Acer macht Konkurrenz: Drei neue Tablets und viele weitere neue Produkte angekündigt


Seit Veröffentlichung des Apple iPad kündigen immer mehr Firmen wie LG und Samsung an, ihr eigenes Pendant eines Tablet-Computers auf den Markt zu bringen. Nun hat die taiwanesische Firma Acer auf einer Pressekonferenz in New York City erstmals nicht nur ein, sondern drei neue Produkte präsentiert. Zwei der präsentierten Geräte verfügen über einen 10,1“ Display, die Windows und Android als Systemsoftware nutzen, und ein weiteres 7“ Tablet, das ebenfalls mit Android ausgestattet ist. Das 15 mm dicke Windows-Tablet verfügt darüber hinaus über eine 1,3 Megapixel Kamera sowohl an Front- als auch Rückseite, einen AMD Prozessor, WiFi und 3G, so CNN. Die Ausstattung der nur 7“ und 10.1“ großen, 13,3 mm dicken Android-Tablets steht dem kaum nach: Mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, einer fünf Megapixel HD-Frontkamera bei dem 7“ Tablet und einer zusätzlichen Kamera an der Rückseite des 10.1“ Geräts, einem 1 GHz Dual-Core-Prozessor bieten sie eine starke Konkurrenz zum iPad. Gleich dem Windows-Modell ist auch WiFi und 3G und die 1080p HD-Qualität nutzbar. Das größere Tablet soll einen Nvidia Tegra 2 Prozessor beinhalten und somit qualitativ hohe Videos und komplexe 3D-Spiele wiedergeben können.

Besonders konkurrenzfähig zeigt sich Acer dadurch, dass es zeitgleich auch ein Pendant zu Apple iTunes schafft, das nach Angaben von The InquirerAlive“ heißen soll. Laut HotHardware.com biete Alive dem Nutzer Musik, Hörbücher, Filme und Fernsehen, Bücher, Spiele und zahlreiche weitere Apps, die in fünf Kategorien auf der Plattform zum Download bereitstehen. Nach Einführung von Alive sei weiter in Planung, es nicht nur für die neuen Tablets, sondern sämtliche Produkte der Firma Acer zugänglich zu machen.

Des Weiteren verkünden unterschiedliche Quellen, dass Acer plane, ein neues 4,8“ Smartphone, ein 5“ Mini-Tablet und einen Laptop mit zwei Bildschirmen auf den Markt zu bringen. Preise und Namen aller Geräte wurden allerdings noch nicht kundgegeben. Während das Windows-Tablet bereits im Februar 2011 auf den Markt kommen soll, müssen sich Käufer der beiden Android-Tablets bis April gedulden, da das von Google stammende System in der Version 2.3 noch nicht veröffentlicht wurde.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,