Acer Tablet: Neue Gerüchte zum Windows 7-Gerät


Acer stellte kürzlich diverse Tablets vor, allerdings ohne konkret zu werden, was die technischen Spezifikationen angeht – der Hersteller möchte erst im Februar 2011 auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit konkreten Informationen rausrücken, vermutet die Branche. Nun will digitimes.com diverse Informationen erhalten haben, die das Tablet betreffen, das Acer mit dem Betriebssystem Windows 7 ausstatten möchte:

Der Tablet PC wird mit einem Display ausgestattet sein, das 10,1 Zoll misst. Als Prozessor will der Hersteller offenbar mit dem Dual-Core Bobcat einen doppelkernigen CPU einsetzen; dieser wiederum ist mit dem Grafikchipsatz Radeon HD 6250 ausgerüstet sein. Zwei Webcams, eine front-, eine rückseitig, seien jeweils mit 1,3 Megapixel ausgestattet – für Videotelefonie an der Frontseite also ausreichend, für halbwegs schöne Ergebnisse, wie sie einige Smartphones heute schon bieten, viel zu wenig, die allerdings arbeiten auch nicht mit Webcams.

Funken wird der Tablet-PC mit WLAN und 3G (UMTS). Mit dem neuen CPU an Bord, soll der Stromverbrauch immens sinken: Nur neun Watt soll das Windows 7-Tablet von Acer im Betrieb verbrauchen, was dafür spricht, dass der Akku angenehm lange durchhält. Soweit zu den neuen Informationen: Alles andere behält Acer noch immer für sich – bis Februar ist es aber zum einen nicht mehr lang, zum anderen erfreut sich die Branche zwischenzeitlich sicherlich an neuen Gerüchten.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,