Amazon Kindle Fire bestverkauftes Android-Tablet


Das Amazon Kindle FireWas sich schon in zahlreichen Berichten andeutete, hat nun der Marktforscher IHS mit aktuellen Zahlen belegt. Demnach ist das Amazon Kindle Fire bereits jetzt das meistverkaufte Android-Tablet der Welt. Dies gelang dem neuen günstigen Gerät des Online-Giganten im letzten Quartal 2011, obwohl es erst Mitte November in den USA auf den Markt gekommen und andernorts wie bei uns beispielsweise noch nicht einmal erscheinen ist. In den sechs verbliebenden Wochen des Jahres 2011 verkaufte sich das Kindle Fire aber den IHS-Zahlen zufolge 3,89 Millionen Mal. Damit konnte sich Amazon auf den zweiten Rang bei den Tablets schieben – noch vor Samsung. Denn der südkoreanische Konzern verkaufte von Oktober bis Dezember des Vorjahres gerade einmal 2,14 Millionen Tablets. Damit sank der Marktanteil der Asiaten von elf Prozent im dritten Quartal 2011 auf acht Prozent in den letzten drei Monaten des Vorjahres.

Zudem bestätigte IHS auch, was bereits zuvor andere Marktforscher mitgeteilt hatten. Apple ist mit seinem iPad nach wie vor klarer Marktführer. Allerdings steht den weitaus mehr verkauften Tablets auch ein geringerer Marktanteil entgegen. Von Oktober bis Dezember 2011 verkaufte der Konzern aus Cupertino insgesamt 15,4 Millionen iPad und iPad 2. Dies sind immerhin 39 Prozent mehr als noch im dritten Quartal des Vorjahres. Dennoch aber ging der Marktanteil um satte sieben Prozent zurück im Vergleich zu den drei Monaten zuvor. Insgesamt verkaufte Apple im Jahr 2011 laut IHS 40 Millionen iPad und iPad 2.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , ,