Amazon Kindle Fire offenbar echte Konkurrenz für iPad


Amazon Fire TabletEiner aktuellen Studie zufolge könnte sich das Amazon Kindle Fire tatsächlich zu einem echten Konkurrenten für das Apple iPad entwickeln. Zu dieser Einschätzung kommt zumindest die Erhebung von ChangeWave Research. Allerdings nimmt dieses Tablet dabei weniger dem iPad Marktanteile ab. Vielmehr büßen dagegen das Samsungs Galaxy Tab und die weiteren Konkurrenten vom iPad Marktanteile ein. Denn der Studie zufolge werden von den Usern, die in den kommenden drei Monaten den Kauf eines Tablets im Visier haben, 65 Prozent den Kauf eines iPad bevorzugen. Dahinter rangiert aber schon das Kindle Fire, wurde dieses doch von 22 Prozent der User genannt. Lediglich vier Prozent votierten für ein Gerät der Samsung-Galaxy-Reihe. Bei der Befragung wurden 3.043 Verbraucher in Nordamerika von ChangeWave befragt. Alle anderen Tablets spielen übrigens keine Rolle.

Auf den ersten Blick also kann Amazon mit dem Kindle Fire dem Apple iPad etwas einheizen. Allerdings sind es vor allem mehr die Geräte aus der zweiten Reihe, die das Amazon-Tablet fürchten müssen. So verlieren vor allem Motorola, HTC, RIM oder Dell mit der Einführung des Billigtablets des Online-Händlers. Dennoch nimmt das Kindle Fire aber auch Apple den einen oder anderen potenziellen Kunden weg. Denn bei einer weiteren Untersuchung stellte ChangeWave fest, dass 26 Prozent der User, die sich ein Kindle Fire bestellen wollten, den geplanten Kauf des Apple iPad zunächst beiseitegeschoben haben.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , ,