AndyPad: Günstiges Android Tablet für ca. 147 Euro bestellbar


Das AndyPad: Preisgünstiges Android Tablet aus dem UKDie preisgünstigen Tablet-PCs AndyPad und AndyPad Pro, die zunächst dem United Kingdom vorbehalten waren, sind nun auch in Deutschland bestellbar. Bei den bis dato recht unbekannten Tablets überzeugt v.a. eines: Der Preis.
Bereits für umgerechnet 147,- Euro (exkl. Versandkosten) bekommt man das 7 Zoll große AndyPad.
Neben dem 7 Zoll Display, der mit 800 x 480 Bildpunkten auflöst und Multitouch bietet, wartet das AndyPad mit Android 2.3 Gingerbread, 8 GB internem Speicher, einem single Core CPU (Cortex A8 Prozessor)  mit 1,2 GHz, WiFi, HDMI, microSD-Slot für Karten bis zu 32 GB,1080p HD Video Output, 6 Stunden Akkulaufzeit (Herstellerangabe) und 3D GPU auf.
eteleon - mobile and more

Das AndyPad und das AndyPad Pro

Bei dem Preis sehen wir aktuell keinerlei Grund zur Beschwerde auch wenn das Display des AndyPad 8GB Modells lediglich resistiv seine Arbeit verrichtet.

Das AndyPad - Schon ab 147 Euro bestellbar!

Kapazitiver Screen beim AndyPad Pro

eteleon - mobile and moreFür ein paar Euronen mehr, 204,- Euro exkl. Versandkosten, erhält man aber bereits den “größeren” Bruder des AndyPads names AndyPad Pro. Dieses ebenfalls 7 Zoll große Tablet besitzt einen kapazitiven Screen mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel und bietet mit 16 GB internem Speicher doppelt so viel Speicherplatz wie das preisgünstigere AndyPad in der “Grundausstattung”. Ansonsten verfügen die beiden Tablets über die gleichen technischen Spezifikationen. Gleicher Chip, gleiche Taktung gleiche Anschlüsse.
Der unterschiedliche Preis resultiert also lediglich in der Art und Auflösung des Displays als auch in der Größe des internen Speichers.

Das AndyPad und das AndyPad Pro

Für rund 147,- Euro ist das AndyPad ein echtes Preiswunder, von dem man jedoch nicht zu viel erwarten sollte. An Modelle wie das GalaxyTab oder die neuen Tablets von Archos, die allesamt über einen dual Core Chipsatz verfügen, dürfte das Tablet nicht heran kommen aber dafür kostet es eben auch nur ein Drittel. Schnäppchenfüchse haben seit dieser Woche eine neue Kaufalternative im Android-Tablet-Segment: Das AndyTab.

Das Video kann zur Zeit leider nicht gestartet werden. Bitte versuche es später noch einmal.

Quelle: AndyPad

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,