Apple iPad 3: Vorstellung am 7. März 2012


Alles andere hätte durchaus überrascht: Wenn der Tablet-Marktführer Apple nicht beim Mobile World Congress 2012 in Barcelona mit von der Partie ist, so folgt dennoch der große Auftritt. Während nämlich in der katalanischen Metropole vor allem die Android-Tablets massenweise vorgestellt wurden, um sich in Stellung für die zweite Position hinter dem iPad zu bringen, so sorgten nun ein Stückchen Papier und ein Bildausschnitt aus dem Hause Apple für Aufsehen und eine Verlagerung des Interesses nach Cupertino.

Denn Apple hat nun – wie schon lange zuvor spekuliert – für den 7. März 2012 zu einer Pressepräsentation eingeladen. Wie es sich für den Marktführer in Sachen Tablets gehört, wurde natürlich kein iPad 3 angekündigt. Allerdings wird der Konzern wohl kaum einen neuen iPod oder ein revolutionäres MacBook präsentieren. Schließlich wurde der 7. März schon längere Zeit als möglicher Präsentationstermin für das iPad 3 spekuliert. Zudem wurde auch ein Bildausschnitt mit der Einladung verschickt, auf dem die Oberfläche des neuen iPad 3 durchaus vermutet werden kann. Letztendlich gab es zudem in der Einladung noch einen Satz, der die mögliche Präsentation des Tablets noch mehr verstärkt: Wir haben etwas, was Sie wirklich sehen müssen – Und berühren.“ Dies lässt Kenner der Szene auch schon vermuten, dass das iPad 3 wie erwartet mit einem Retina-Display und der vierfachen Pixeldichte erscheinen wird. Lassen wir uns also (nicht) überraschen!

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , ,