Archos 101 G9 Turbo 1,5 GHz wird endlich ausgeliefert


Als die Archos G9 Modelle im Rahmen der IFA 2011 das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurden, schien es so, als würde der französische Hersteller mit seinen Budget Tablet-PCs den Nagel auf den Kopf treffen. Damals recht aktuelle Hardware und ein solides Preis/Leistungsverhältnis… Das waren die ersten Urteile der Fachpresse zu den G9 Modellen aus dem Hause Archos.

Archos 101 G9

1,5 GHz Turbo ließ auf sich warten

Als dann jedoch bekannt wurde, dass die Tablets wohl “nur” mit 512 MB RAM ausgestattet sein werden und es differente Chipsatzversionen gäbe, ebbte der Enthusiasmus bezüglich der neuen Tablet-PCs doch rasch ab.
So kam u.a. das Archos 101 G9 Tablet zunächst mit 1 GHz und 1,2 GHz getakteten Prozessoren auf den Markt. Das angekündigte Spitzenmodell mit der Modellbezeichnung “Turbo” und dem 1,5 GHz CPU ließ jedoch zum Verdruss vieler Kunden auf sich warten. Bis jetzt gibt es noch keinen Onlineshop in Deutschland, der das Archos 101 G9 mit dem 1,5 GHz TI OMAP 4460 Chipsatz anbieten kann.
eteleon - mobile and more

Archos 101 G9 1,5 GHz in Frankreich aufgetaucht

Nun soll jedoch endlich die Spitzenversion des Archos Tablets in den Handel kommen. Zumindest ist das Archos 101 G9 mit 1,5 GHz in Frankreich gelandet und wurde zudem vor 14 Tagen auf der CES 2012 gesichtet. Die Aktien stehen also nicht schlecht für einen baldigen 101 G9 1,5 GHz Release in Deutschland, sofern denn überhaupt noch jemand auf die Archos Version wartet.

Archos 101 G9

Für mich persönlich hat Archos jedoch eindeutig die Chance verschlafen, ein Budgettablet im vernünftigen Rahmen auf dem europäischen Markt zu platzieren.
Unverständlich ist hierbei, dass man ein Spitzenmodell zu einem wirklich annehmbaren Preis ankündigt, um dann wenig später verlautbaren zu lassen, dass zunächst “kleinere Versionen” auf den Markt kommen werden, die nur marginal preiswerter sind. Wer bitte schön von den Tabletenthusiasten kauft denn einen Tablet-PC, der planmäßig in wenigen Wochen oder Monaten nach seinem Release von einem höherwertigen Modell abgelöst wird?
eteleon - mobile and more

Macht für mich einfach keinen Sinn. Auch das Warten auf das 101 G9 Tablet von Archos ist für mich nicht nachvollziehbar. Warum veröffentliche ich als Hersteller ein für damalige Verhältnisse aktuelles Tablet erst dann, wenn meine Konkurrenz schon wieder viel interessantere und neuere Geräte auf den Markt wirft?

Ich sag nur: Archos 101 G9 1,5 GHz gegen Huawei MediaPad… Dürfte doch klar sein, wer da das Rennen macht, oder? Und genau mit solchen Kalibern muss sich aber das Budget Tablet messen lassen. Schade für Archos, aber so ist es nun einmal.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,