AT100: Toshiba tauft Thrive in Deutschland um


Das Video kann zur Zeit leider nicht gestartet werden. Bitte versuche es später noch einmal.

eteleon - mobile and more

Im Rahmen der IFA 2011 wird Toshiba nun auch in Deutschland das Tablet Thrive auf den Markt bringen, nur wird dieses hierzulande unter einem anderen Namen firmieren. Toshiba hat sich dazu entschlossen, das Thrive mit der Modellbezeichnung AT100 in Deutschland zu vermarkten. Warum der recht dynamische Name einer Modellbezeichnung weichen musste, wissen wohl nur die geschätzten Damen und Herren der dortigen Marketingabteilung.
Jedenfalls kündigte nun Toshiba offiziell den deutschen Marktstart des AT100 Tablets an, ohne jedoch ein genaues Releasedatum zu nennen. Vermutet wird jedoch, dass das At100 bereits kurz nach der IFA 2011 Präsentation im Handel zu haben sein wird.

Toshiba kündigt via Facebook Marktstart für AT100 an

Spezifikationen wie das Thrive

In Sachen Technik steht das AT100 dem Thrive in Nichts nach. Ab Werk ist beim  AT100 Android 3.1 Honeycomb installiert, welches sich auf dem 10,1 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1280×800 Bildpunkten ansprechend präsentiert.  Das Display ermöglicht es sogar, hochauflösende Videos mit einer Auflösung von bis zu 720p wiederzugeben und dürfte somit manchen Game- und Filmeliebhaber überzeugen.

Das Toshiba AT100

Als Rechenherz des AT100 fungiert ein Tegra 2 Chipsatz mit dual-Core Technologie, dessen beide Kerne jeweils mit 1,5 GHz getaktet wurden und auf 1GB Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Als interner Speicher des Toshiba Tablets kommt eine SSD Festplatte mit 16GB Volumen zum Einsatz, die jedoch bedingt durch den SD-Karten Slot um nochmals 32 GB erweitert werden kann.
eteleon - mobile and more
Interessantes Feature des AT100 ist wohl dessen herausnehmbarer Akku. So kann man bei Bedarf und entsprechendem Geldbeutel mal eben schnell den Akku wechseln und somit die Laufzeit des Tablets drastisch erhöhen. Leider ist das Tablet jedoch mit einer Höhe von 15,88 mm und einem Gewicht von stolzen 765 Gramm nicht der mobilste Device dieser Produktkategorie.

Zum Vergleich: Das iPad 2 ist nur 8,8 mm “dick” und wiegt mit 3G Modul 613 Gramm.

Zwar etwas “dicker” aber dafür mehr Anschlüsse

Aufgrund der etwas dickeren Bauweise finden jedoch auch zahlreiche Schnittstellen platz im Toshiba AT 100 Tablet.
So besitzt es u.a. einen HDMI-Port (1080p), einen Multi-Kartenleser, einen regulären USB-Port, einen micro-USB Anschluss, Headset-Ausgang, Bluetooth 2.1 DER+,WiFi und 2 Kameras (Front 2 Megapixel / Rear 5 Megapixel) Ein 3G/UMTS Modul besitzt das AT100 von Toshiba jedoch nicht. Also mobiles Surfen ist da nur via UMTS Router in der Hosentasche möglich.

AT100: Mit ca 15mm durchaus etwas "dick"

Laut Toshiba dürfte das AT100 für ca. 449,- Euro UVP in den deutschen Einzelhandel kommen. Wie bei Amazon und Co dann jedoch in Wirklichkeit die Preisgestaltung ausfällt, wird sich zeigen. Wir gehen davon aus, dass der Preis sich zunächst einmal bei 419,- Euro bis 429,- Euro einpendeln dürfte.

Weitere technische Details könnt ihr der folgenden Tabelle entnehmen:

Technische Details zum AT100 von Toshiba Ausklappen

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,