BULLMAN A9M Revolution – BULLMAN stellt Android 4 ICS Tablet vor


BULLMAN Tablet A9MDer deutsche MobileComputing-Hersteller BULLMAN, Spezialist für mobile Produkte im Premium-Segment stellt seinen ersten, eigenen Tablet-PC vor: Das 9,7 Zoll große BULLMAN A9M Tablet, dessen Body aus Aluminium gefertigt wird.
Der Beiname des Tablets lautet „Revolution“. Dies ist auf die aktuelle Technologie als auch das aktuelle mobile OS Android 4 zurückzuführen, die das BULLMAN Tablet gemeinsam zu einem der schnellsten Android Tablets machen, die zur Zeit erhältlich sind. Das BULLMAN Tablet A9M (Revolution) ist sowohl für den Business- als auch für den privaten Einsatz konzipiert worden. Egal ob Mailen, Chatten, Schreiben, Online recherchieren, Fotos, Videos, Filme, Office Dokumente bearbeiten. Laut dem Hersteller vermag das BULLMAN Tablet all diese Tasks in einer atemberaubenden Geschwindigkeit zu vollführen.

Aktuelle Hardware

BULLMAN hat beim Einsatz der Hardware-Komponenten besonderen Wert auf eine schnelle Bedienbarkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit des Tablet A9M (Revolution) gelegt. Herzstück des A9M ist die für Android optimierte RockChip CPU 2918 mit 1.2GHz. Unterstützt wird der Prozessor von schnellem 1GB DDR-3 Hauptspeicher. Dieser ist fast doppelt so schnell wie der bisher in Tablets verwendete DDR-2 RAM und unterstützt u.a. die Zwischenspeicherung, das Multitasking und den Datenaufruf optimal. Für die Datenspeicherung stehen 16GB NAND Flashspeicher (auf 32GB auch erweiterbar) zur Verfügung.

Multitouch beim 9,7 ZollDisplay

Multitouch beim BULLMAN Tablet A9MDas in das BULLMAN Tablet A9M (Revolution) integrierte kapazitive MultiTouch Display von LG Electronics soll laut dem Hersteller besonders schnell auf Benutzereingaben reagieren. Dies werde mit Hilfe der der neuen 10 Punkt Technik realisiert, mit der man gleichzeitig mit 10 Fingern agieren kann. Andere Hersteller verwenden hierzu den Begriff “Zehn Finger Multitouch”. Wirklich neu ist dies allerdings nicht, oder?
Das Display selbst wird mit einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten angesteuert und zeigt hochauflösende Inhalte mit einer satten Farbdarstellung. Der Sichtwinkel des LG Panels soll 178° betragern, was Nutzern Bildschirminhalte aus wirklich annehmbaren Blickwinkeln präsentieren soll. Der Wert legt dies jedenfalls nahe.

4.9 mm dünn und 0.73 kg leicht – Aluminium FullBody

Das Gehäuse des BULLMAN Tablet A9M Revolution ist aus einem einzigen Stück, aus gezogenem Flugzeug-Aluminium gefertigt. Das macht das A9M (Revolution) besonders  leicht, formstabil und robust. An den Außenkanten ist das A9M (Revolution) nur 4,9 mm dünn.

Als Betriebssystem kommt beim BULLMAN Tablet Android in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Auch hier verspricht der Hersteller höchste Performance.

BULLMAN Tablet A9M mit Alu-Body

Das BULLMAN Tablet A9M (Revolution) ist von Haus aus so installiert, das es auch PC-übliche Formate lesen und verarbeiten kann.
Videoformate: H.264, VP8, RV, WMV, AVS, H.263, MPEG4, 1080p, YouTube, 720p, HTML5, Flash 11.0. Officeformate: Office Word / Excel / PDF / PPT, Microsoft Wordpad, Microsoft SpreadExcel (über APPS installierbar). Bildformate: JPG, BMP, PNG
Andere Formatkompatibilitäten können meist über APPS zusätzlich installiert werden.

BULLMAN Tablet A9M

Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden

Dem BULLMAN Tablet A9M (Revolution) wurde ein hochkapazitiver LiION Polymer Akku mit 4.000 mAh. spendiert. Damit kann das Tablet A9M  mehrere Tage angeschaltet betrieben werden, ohne dass es wieder an die Steckdose muss. Die verspricht zumindest der Hersteller äußerst vollmundig. Ob das wirklich der Fall ist, werden wir in einem expliziten Testbericht genau unter die Lupe nehmen.
Die Kapazität des 4.000 mAh Akkus soll ausreichen, um bis zu 7 Stunden Videos zu sehen. Ob hierbei UMTS und W-LAN aktiv sein können, verrät die PR von BULLMAN nicht.

BULLMAN Tab A9M mit Android 4 ICS

Das BULLMAN Tablet A9M Revolution bietet zur Aufnahme von Fotos, Videos, zum Skypen und Videoconferencing Kameras auf der Vorder- und der Rückseite an. Beide Kameras nehmen hierzu die Bilder mit 2 Megapixeln auf. Für eine Frontkamera sicherlich OK, aber eine Rearcam mit 2 Megapixel… Das ist irgendwie so achtziger, oder?
Weitere Anschlüsse sind 1x DC In, 1x Kopfhörer, 1x TF-Karten-Slot, 2x USB 2.0, 1 Host, 1 OTG.

Der empfohlene Verkaufspreis des BULLMAN Tablet A9M ist  319,- Euro. Laut der uns zugesandten Meldung, wird das gute Stück demnächst in den einschlägigen Onlineshops und bei ausgewählten Fachhändlern zu finden sein.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,