CyanogenMod veröffentlich Alpha Android-Version für das HP TouchPad


Android für das HP TouchPad

Lange Zeit blieb es recht still um eine mögliche Android Version für das HP TouchPad, doch als vergangene Woche ein findiger chinesischer Programmierer Android als App auf das webOS Tablet brachte, kam wieder Schwung in die Geschichte.
Und heute geht es auch schon weiter im Android Karussell für das HP TouchPad, denn die Codergemeinschaft von CyanogenMod hat sich im Laufe der vergangenen Nacht dazu entschlossen, eine frühe Alphaversion des CyanogenMod für das HP TouchPad zu veröffentlichen. So steht zum aller ersten Mal ein offizieller Download der Android CyanogenMod-Version für das webOS Tablet bereit.
eteleon - mobile and more

Vorsicht, frühe Alpha

Bei diesem Download sei jedoch explizit darauf hingewiesen, dass der Name Alpha hier wirklich für eine frühe, noch mit zahlreichen Fehlern behaftete Version darstellt. Wer also vor unerwarteten Abstürzen, inkompatiblen Apps oder kuriosen Fehlermeldungen Respekt hat, sollte noch auf einen späteren Release warten. CyanogenMod selbst veröffentliche diese Version unter dem sehr deskriptiven Codenamen “LOWER YOUR EXPECTATIONS” und weißt auch hier noch einmal auf den frühen Entwicklungsstatus hin.

Weiter beschreiben die Coder ihren Release mit folgenden Worten, die wir hier für euch einmal frei übersetzt haben:

Vergegenwärtigt euch bitte, dass es sich hierbei um eine explizite Alpha-Version handelt, mit allem was dazu gehört. All jene, die eine perfekt funktionierende Version erwarten, werden sicherlich enttäuscht sein. Viele Sachen funktionieren einfach noch nicht so gut, wie dies evtl. in der Zukunft der Fall sein könnte. Aber ihr wolltet den Release so früh, wie möglich.  Diese Release stellt eine bedienbare version dar, die recht gut den aktuellen Entwicklungsstatus dokumentiert. (Frei übersetzt, Tablettest.net Quelle: rootzwiki)

Wer experimentierfreudig ist, kann sich die Android Version für das TouchPad aus dem Hause CyanogenMod aus diesem Forenbeitrag herunter laden und dann recht bequem über einen Installer installieren. Alle, die jedoch eher auf Sicherheit und ein perfekt funktionierendes System stehen, sollten von der Installation absehen. Na, wem von euch jucken den schon die Finger?

Das Video kann zur Zeit leider nicht gestartet werden. Bitte versuche es später noch einmal.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , , ,