Dell will Tabletmarkt in China erobern


Dell Streak 5

Zu einer interessanten Zusammenarbeit auf dem Tabletmarkt kommt es nun in China. Denn im Reich der Mitte ist bekanntermaßen nicht Google, sondern Baidu das führende Unternehmen in Sachen Internet-Suchmaschine. Nun wagt Baidu den Sprung auf den Tabletmarkt. Denn das chinesische Unternehmen hat nun sein eigenes mobiles Betriebssystem Yi vorgestellt – das sehr Android-like ist. Die Hardware für Yi wird dabei von Dell kommen. Denn der US-Hersteller ging nun einen entsprechenden Deal zum Bau der Tablets und Smartphones mit Baidu ein. So berichten es zumindest Medien in Asien.

Dell bietet schon seit längerer Zeit das 5-Zoll-Tablet Streak 5 an. Auf der IFA 2011 in Berlin stellt das US-Unternehmen derzeit das Streak 7 samt Android 2.2 vor, wobei gespannt verfolgt werden darf, ob das 7-Zoll-Tablet zu einem Verkaufsrenner werden kann. Noch interessanter ist aber sicherlich, dass Dell nun auf Baidu in China setzt, einem Widersacher von Google. Unklar ist bislang noch, wann die ersten Yi-Tablets von Dell auf den Markt kommen sollen. Allerdings gibt es schon Gerüchte, wonach das erste Tablet mit dem mobilen Betriebssystem von Baidu noch in diesem Jahr in China erhältlich sein wird. Bei dem Betriebssystem Yi soll es sich um ein auf Android basierendes System handeln, das die diversen Service-Features von Baidu beinhaltet, wie beispielsweise der Musik-Dienst des Unternehmens.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , , ,