Dual-SIM-Tablet Lenovo LePad A2107 in China erschienen


Bekanntlich sind die Dual-Sim-Handys in einigen Erdteilen ein wahrer Renner. Hierzulande sowie in den meisten europäischen Ländern jedoch interessieren sich nicht viele User für die Smartphones oder Handys, die gleichzeitig mit zwei SIM-Karten betrieben werden können. Dass dieses Konzept jedoch trotzdem auch auf Tablets übertragen wird, durfte angenommen werden. Lenovo hat nun diesen Schritt vollzogen und das erste Dual-SIM-Tablet vorgestellt. Das LePad A2107 des chinesischen Herstellers ist nun in der asiatischen Heimat des Produzenten auf den Markt gekommen. Ein Marktstart des Lenovo LePad A2107, beziehungsweise des Lenovo IdeaPad A2107, in Europa scheint hingegen eher unwahrscheinlich.

Denn außer der Fähigkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig mit dem Tablet zu benutzen, gibt es nicht sonderlich viele interessante Eigenschaften. Besonders erwähnenswert ist vielleicht noch Android 4.0 Ice Cream Sandwich als Betriebssystem und der Akku, der eine Laufzeit von zehn Stunden verspricht. Ansonsten aber sind die technischen Details doch eher maximal Mittelklasse. So wird das Gerät von einem Cortex A8 Chip angetrieben, der mit 1 GHz taktet. An Arbeitsspeicher stehen dabei 1 GB RAM zur Verfügung. Der interne Speicher von gerade einmal 16 GB kann per microSD-Karte erweitert werden. Die Auflösung des sieben Zoll großen Displays beim Lenovo LePad A2107 beträgt 1.024 x 600 Pixel. Alles in allem eine solide, aber keine besondere Ausstattung.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , ,