EeePad Transformer Prime wird aus dem Sortiment geschmissen


Clove UKDiese Nachricht, auch wenn Sie zunächst nur einen einzelnen Onlineshop im UK betrifft, dürfte für Asus einen Schlag ins Gesicht darstellen. Wie wir soeben erfahren haben, hat der Onlineshop Clove UK, das aktuelle quad-Core Tablet Asus EeePad Transformer Prime aufgrund zu vieler technischer Mängel aus dem Sortiment genommen. Die Reklamationen sind dem Shop wohl zu viel geworden.

We are at this time not satisfied that all units we could provide you with are working correctly, and performing to the standard we expect of the unit. We have therefore taken the decision until further notice stop selling the Asus Transformer Prime.

www.simtim.de

Fehlerhaftes GPS und WiFi

Dass das EeePad Transformer Prime ein paar Kinderkrankheiten wie ein fehlerhaftes GPS Modul oder Probleme mit der WiFi Verbindung besitzt, dürfte gut informierten Lesern von tablettest.net bereits bekannt sein. Aber dass diese Fehler nun zu einem Ausschluss aus einem Onlineshop führen, ist neu. Da müssen sich etliche Kunden bei Clove beschwert haben, denn ohne weiteres nimmt man solch einen erst kürzlich gestarteten Artikel nicht einfach aus dem Sortiment.

Asus steht nun wirklich unter Zugzwang und sollte schnellstmöglich auf die anhaltende Kundenkritik reagieren. Wie wird man die Probleme, die offensichtlich beim EeePad Transformer Prime vorhanden sind lösen wollen und v.a. wann wird dies geschehen. Sollen Kunden denn frustriert auf das Nachfolgemodell warten, oder wie hat sich das Asus vorgestellt. Wir sind gespannt, ihr auch?

Quelle: Clove

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,