Google Nexus 7: Neues Update und neue Geräte


Das Google Nexus 7 Tablet, das von Asus hergestellt wird, steht heute gleich doppelt im Brennpunkt. Zunächst einmal wurde bekannt, dass das 7 Zoll Tablet des Internetriesen eine neue Software erhalten hat. Die ersten User können demnach bereits auf Android 4.1.2 mit ihrem Nexus 7 zugreifen. So soll es mit dem Update eine Performance Steigerung geben, zudem ist der Home-Screen auch im Landscape-Modus verfügbar. Darüber hinaus sollen einige Bugs aus der vorherigen Version beseitigt worden sein.

Darüber hinaus wurde nun in den USA bekannt, dass das Google Nexus 7 Tablet mit 16 GB Speicher offenbar durch eine weitere Version des Tablets ersetzt wird. Dabei handelt es sich um ein Nexus 7 Tablet samt 32 GB Speicher. Den Informationen zufolge wird demnach die Variante 1B16 gegen das 1B32 ausgetauscht. Das Interessanteste an den Gerüchten, die von einem Screenshot stammen, den die Kollegen von Phandroid erhalten haben,, ist sicherlich der Preis. Denn dieser soll bei der 32 GB Version des Google Nexus 7 keine Veränderung im Vergleich zur 16-GB-Version erfahren. Wie immer ist dies aber natürlich alles Spekulation, solange sich Google und/oder Asus nicht offiziell dazu äußern. Mit Blick auf das vermutete 99-Dollar-Nexus ist es dann auch interessant zu sehen, wie sich der Preis für das Nexus 7 mit 8 GB entwickelt.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , ,