Google plant eigenen Online-Shop für Tablets


GoogleLaut einem aktuellen Bericht des Wall Street Journals will Google sein demnächst erwartetes eigenen Tablet offenbar über einen eigenen Online-Shop verkaufen. Damit sollen ähnliche Verkaufserfolge erzielt werden, wie es Amazon mit seinem Kindle Fire in den USA gelungen ist, das über den Amazon-Store verkauft wurde. Nun soll Google an einer entsprechenden Lösung arbeiten, um später sein 199 US-Dollar-Tablet direkt verkaufen zu können. Das Tablet soll bekanntermaßen noch in diesem Jahr erscheinen, sofern die Spekulationen stimmen. Als mögliche Hardware-Partner sind dabei neben Samsung auch Asus und Motorola im Gespräch, um das Google-Tablet herzustellen.

Mit einem eigenen Online-Shop will Google den Spekulationen zufolge den Umweg über die Mobilfunk-Provider vermeiden. Sind die Android-Smartphones nämlich über die Mobilfunkanbieter Verkaufsrenner, so gestaltet sich dies natürlich bei den Tablets anders. Denn hier nämlich setzt der überwiegende Teil der Nutzer natürlich auf WLAN, so dass ein Mobilfunkvertrag nicht notwendig ist für die meisten Tablet-User. Somit könnte Google also nicht nur über eine massive Preispolitik Kunden gewinnen, soll das Tegra-3-Tablet doch für 199 Dollar angeboten werden – sondern auch durch eine massive Marketingkampagne über den eigenen Google Store. Bislang aber gibt es vom Suchmaschinengiganten selbst keine Stellungnahme zu einem möglichen Google Online Store.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,