Hässliches iPad Schloss von Kensington – Kensington SecureBack


Kensington SecureBack - Das Schloss für das Apple iPad

Die Idee, das Apple iPad vor Diebstahl zu schützen, mag wohl gar nicht falsch sein, aber die Umsetzung mit der Kensington versucht dem Tablet ein Schloss zu verpassen, hapert doch gewaltig am Design. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Design-verliebte Applenutzer ihr stylisches Tablet mit einem derart hässlichen Plastik-Cover verunstalten, nur damit man das iPad mit einem Kensington-Schloss sichern kann.

eteleon - mobile and more

Das Kensington SecureBack

Das Kensington SecureBack versucht mit Hilfe eines iPad Plastik-Covers und eines darin integrierten Schloss-Mechanismus, das Apple Tablet vor Diebstahl zu schützen. Allerdings kommt das “schöne” Plastikcover noch ohne eigentlichem Kensington-Lock daher, da dieses separat hinzu gekauft werden muss, sofern man tatsächlich sein iPad “abschließen” möchte.
Nicht nur, dass das zwei geteilte Cover in meinen Augen brutal hässlich ist und somit auch das schicke Design des Apple Tablets gänzlich ruiniert, Kensington versucht wohl hierbei auch gleich richtig Asche zu machen, in dem man das eigentliche Schloss nicht in den Lieferumfang des SecureBacks packt. Für mich sowohl stilistisch als auch praktisch ein totaler “fail“.
eteleon - mobile and more

Gut, der ein oder andere wird den Sicherheitsaspekt hervorheben wollen aber mal ehrlich: Möchtet ihr mit solch einem Plastik-Viech euer schönes Tablet verschandeln und hierfür dann auch noch rund 40,- Euro ausgeben?

Kensington SecureBack Schutzhülle für Apple iPad 2

Preis: EUR 33,00

4.5 von 5 Sternen (2 Kundenmeinungen)

Was haltet ihr von solch einer Diebstahlsicherung? Bullshit oder doch nicht ganz so schlimm, wie wir es hier schildern?

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,
  • Ivy

    Eins ist klar, an mein iPad kommt solch ein Scheiß nicht dran. "Habe fertig!"

  • aum

    …meckern ist sehr einfach. Bessere Lösung?

    • Andreas

      Nunja meckern… Habe nur zum Ausdruck gebracht, dass das Schloss nicht wirklich meinen Geschmack trifft. Desweiteren frage ich mich, ob es denn wirklich notwendig ist, im Privatgebrauch ein Schloss für das iPad zu haben. Das passt doch wirklich in jede Tasche, dass man es nicht zwingend rumliegen lassen muss.

      Auf Messen, Ausstellungen und in Unternehmen ist das dann schon eine andere Sache. Da kommt es wohl aber nicht auf den Formfaktor an. Daher bleib ich dabei.

      Für mich ist das Ding "potthässlich" und "unnötig". Muss aber Gott sei Dank jeder für sich entscheiden. Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten.

      Grüße,
      Andreas

  • Koess

    Das I-Pad muss auf der Messe gesichert werden; Hilft nix. Bei Messen wo es um neueste Trends geht, ist das häßliche Cover ein echtes Manko. Wenn es aber nix anderes gibt, muss man wohl damit leben. Ja besser ein häßliches Cover als -1 I-Pad.

    • Andreas

      Da gebe ich Dir vollkommen recht. Aus Messen sollte man solche einen "mobilen" Device wirklich schützen. Ob hässlich oder nicht. Da hilft dann wirklich nur solch ein Schloss für das ipad.

      Danke für Deine Meinug Koess.