HP öffnet erneut den Webshop für den Ausverkauf des TouchPads


HP lässt webOS sterbenDie News der vergangenen Tage widmeten sich mehr oder minder nur einem Thema. Dem Ende von webOS unter der Flagge von HP und somit auch das Ende des Touchpads.
Seit Bekanntwerden der eher traurigen Zukunft von webOS und dem Touchpad hat HP sich dazu entschlossen, die bereits produzierten Geräte in einer einzigartigen Rabattaktion zu vermarkten. So wurde das Touchpad in dem hauseigenen Webshop für 99,- Euro angeboten und fand, aufgrund des einzigartigen Schnäppchenpreises, eine hohe Käuferschaft.
eteleon - mobile and more

Nochmalige Ausverkaufsphase angekündigt

Diese legte in unzyklischen Abständen regelrecht die Webserver von HP lahm, sodass der Konzern immer mal wieder den Verkauf stoppen musste. In den heutigen Morgenstunden verkündete zudem die Presseabteilung von HP via Facebook, dass die Lager des Konzern bereits “ausverkauft” seien und man ab sofort kein Touchpad mehr erwerben könne.

HP Touchpad Abverkauf geht wetier

Nun scheinen sich die Lager aber irgendwie wieder gefüllt zu haben, denn nach einem kurzen Telefonat mit HP wurde uns bestätigt, dass in den nächsten Stunden ein weiterer Abverkauf des Touchpads zum Preis von 99,- Euro stattfinden wird. Wann genau der “Kaufen” Button wieder im Webshop erscheint, können wir aktuell nicht sagen, aber wer unbedingt ein webOS Tablet haben möchte, sollte sich heute wohl nichts anderes vornehmen als ständig die HP Webshop Seite zu laden.

Wie viele HP Touchpads noch vorrätig sind, wollte man uns natürlich auch nicht verraten. Eines dürfte aber sicher sein, der RUN auf den Webshop dürfte auch heute die Serverleitungen wieder zum Glühen bringen.

Update 23.08.2011 15:45 Uhr

Nachdem Golem.de darüber informiert wurde, dass es nun doch keinen zweiten Ausverkauf der webOS Geräte  in Deutschland geben werde, haben nun auch wir diese offizielle Information erhalten. Anscheinend war HP mit dem Kunden- und Informationsansturm bezüglich des TouchPads etwas überfordert und lancierte kontroverse Meldungen. Nunja, nachtragend sollte man nicht sein, denn es ist wohl schon traurig genug, dass HP webOS aufgeben oder vielmehr “abgeben” wird.

Hier gehts zum HP Webshop

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,
  • Ja

    “The service is unavailable.”