HTC Puccini: weiteres Honeycomb-Tablet in Sicht?


Das HTC Flyer soll offenbar Gesellschaft bekommen: wie nun bekannt wurde, soll nun erstmals auch ein HTC-Tablet mit Android 3.0 Honeycomb auf den Markt kommen. Der Name: Puccini. Damit bekommen die beiden 7 Zoll großen Tablets Evo 4G und Flyer einen großen Bruder an die Seite gestellt, der im Gegensatz zu seinen beiden kleinen Pendants auch mit Honeycomb statt Android 2.3 Gingerbread ausgerüstet sein soll.

Offenbar will man bei HTC aber gleich mehrere Zielgruppen ansprechen, denn das HTC Puccini kommt als erstes Tablet des taiwanesischen Herstellers mit einem Formfaktor von 10 Zoll daher. Zusammen mit Android 3.0 an Bord wird klar, dass HTC mit dem Puccini in die Offensive geht und zum Angriff auf das Motorola Xoom und das Samsung Galaxy Tab bläst. Was genau das HTC Puccini alles an technischer Grundausstattung mitbringen wird, ist hingegen allerdings noch weitestgehend unbekannt. Als sicher gilt, dass das Tablet bereits auf den neuen Mobilfunkstandard LTE vorbereitet ist und in den USA exklusiv von AT&T vermarktet werden wird – daraus lässt sich immerhin schließen, dass mit einer Markteinführung nicht vor dem frühen Herbst zu rechnen ist, denn derzeit arbeitet AT&T noch an einer flächendeckenden Versorgung mit LTE.

Wie auch das Flyer soll das Puccini mit einer Frontkamera ausgerüstet sein und mit einem Stylus bedient werden können, der dank der Scribe-Technologie auch handschriftliche Notizen erlaubt. Weitere Details sind derzeit nicht bekannt – allerdings ist eher davon auszugehen, dass es sich um ein Highend-Tablet handeln wird. Ob und wann es auch nach Deutschland kommen wird, steht noch in den Sternen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: ,