iPad 3 von Apple mit Retina-Display


Apple iPad 2

Nachdem das Apple iPad 2 noch einige Fans aufgrund des Displays enttäuschte, so dürfte dies beim iPad 3 offenbar ganz anders aussehen. Denn nun wurden im iOs 5 SKD einige interessante Hinweise bezüglich des Displays entdeckt. Demnach kommt das iPad 3 von Apple wie schon das iPhone 4 mit einem Retina-Display auf den Markt.

Da das iPad 2 nach dem iPhone 4 auf den Markt gekommen war, hatten viele Fans schon gehofft, dass auch das iPad 2 ein Retina-Display mit an Bord hat. Stattdessen gab es aber genau die gleiche Auflösung wie schon beim ersten iPad-Modell: 1.024 x 768 Pixel. Dies soll sich aber nun beim iPad 3 offenbar ändern. Denn in der Entwicklungsumgebung des kommenden Betriebssystems iOS 5 für das iPad 3 und das iPhone 5 finden sich nämlich detaillierte Hinweise auf eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten beim iPad 3. Diese Angaben wurden dabei beispielsweise in der neuen App Newsstand erkannt. Insofern gehen Experten davon aus, dass das iPad 3 im Vergleich zum Vorgänger mit einer vier Mal so großen Pixelanzahl und einer doppelt so großen Auflösung daherkommt.

Keine neuen Hinweise wurden jedoch in Sachen Veröffentlichung des Apple iPad 3 bekannt. Da es auch aus Cupertino wie gewohnt nichts Aktuelles vorab gibt, wird weiterhin eine Veröffentlichung im Frühjahr 2012 angenommen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , ,