Update: iPad 3G Verkaufsverbot in Deutschland (wieder aufgehoben)


Update:

Das ging aber flott. Nicht mal einen Tag hat Apple gebraucht, um das Verkaufsverbot in Deutschland, welches vom Landgericht in Mannheim ausgesprochen wurde, aufzuheben. In Kürze werden demnach nun die aus dem Onlinestore verschwundenen 3G iPads und iPhones dort wieder bestellbar sein.

Alle iPad- und iPhone-Modelle werden in Kürze wieder über den Online-Store von Apple in Deutschland verkauft.

Apple erwirkte die Aussetzung des Kaufverbotes in Karlsruhe und begründete dies damit, dass Motorola nicht Willens war, die Patente zu annehmbaren Konditionen zu lizenzieren.

via heise.de

Ursprünglicher Artikel

Nun hat es auch einmal Apple erwischt, denn das Mannheimer Landgericht hat mit dem heute gefällten Urteil, Verkäufe aller Apple iPads mit 3G UMTS Modul in Deutschland unterbunden.
Motorla hatte hierbei gegen Apple eine einstweilige Verfügung durchgesetzt, die nun durch das in Mannheim ansässige Gericht bestätigt wurde. Ab sofort darf Apple nun keine 3G iPads in Deutschland mehr vertreiben. Jedenfalls so lange nicht, bis die einstweilige Verfügung in Deutschland aufgehoben wird.

iPad mit 3G UMTS in Deutschland verboten

Vodafone D2 Onlineshop

Nur Apple direkt betroffen – Retailer profitieren

Die einstweilige Verfügung richtet sich jedoch ausschließlich gegen den Mutterkonzern in Kalifornien und nicht an Tochterunternehmen oder Apple Reseller. So kann es also stets vorkommen, dass ihr etwaige Apple iPad 3 G Modelle noch immer im stationären oder im Onlinehandel zu Gesicht bekommt. Lediglich der Apple Online Store selbst, hat sämtliche von der Verfügung betroffene 3G Modelle aus dem Portfolio entfernt. Eine direkte Bestellung bei Apple ist also in Deutschland zur jetzigen Zeit nicht mehr möglich.

www.sparhandy.de

Apple reagierte bereits auf die heute vollstreckte Verfügung, die schon im November 2011 seitens Motorola eingereicht wurde und ließ der Presse folgende Zeilen zukommen:

Auch wenn einige iPad- und iPhone-Modelle derzeit nicht in unserem Online-Store in Deutschland verfügbar sind, dürften Kunden kein Problem haben, diese Geräte in unseren Stores oder bei autorisierten Händlern zu finden. (Apple)

Zusätzlich legte man gegen die einstweilige Verfügung und das daraus resultierende Verkaufsverbot Einspruch ein. Laut Motorola verletze Apple aktuell mit den iPad 3G Modellen ein Motorola Patent, dass einen Standard zum Senden eines Kommunikationssignal umfasst (hier das  Patent). Neben den ipad 3G Modellen sind von der Verfügung ebenfalls das iPhone 3GS als auch das iPhone 4 betroffen. Das iPhone 4S dagegen darf Apple auch weiterhin offiziell in Deutschland vertreiben.

Auch iPhone Modelle vom Verbot betroffen

Vodafone D2 Onlineshop

Wie bereits erwähnt, betrifft die Verfügung nur Apple und den damit verbunden Apple Onlinestore selbst. Amazon, Cyberport und Co dürfen weiterhin (noch) die betroffenen Apple 3G Produkte verkaufen. Die Frage ist nur, wie lange noch? Wer also noch schnell ohne großes Aufsehen ein 3G iPad ergattern will, sollte schnell zuschlagen, denn in Folge des Verbotes dürften die Preise doch gewaltig anziehen. Also nicht mehr lange warten.

Quelle: heise.de

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , , ,