iPad macht Apple zum größten Hersteller mobiler Computer


Das iPad bringt Apple offenbar nicht nur die Spitzenposition in Sachen Tablet weltweit. Vielmehr ist das Unternehmen aus Cupertino offenbar kurz davor, Hewlett-Packard als Nummer eins der mobilen Geräte auf der ganzen Welt abzulösen. Denn Macbook und eben iPad sollen dafür sorgen, dass Apple schon im kommenden Jahr Weltmarktführer sein wird. So berichtet es nun zumindest der taiwanesische Branchendienst DigiTimes.

Demzufolge werden in diesem Jahr weltweit rund 60 Millionen Tablets verkauft. Allein 40 davon, also Zweidrittel, sollen iPads sein. Zudem soll Apple noch gut 15 Millionen Macbooks dieses Jahr verkaufen. Im Jahr 2012 sollen dies diesen aktuellen Berechnungen zufolge sogar 75 Millionen mobiler Geräte insgesamt sein, da noch mehr iPads verkauft werden. Prognosen sehen Apple bei einem Verkauf von 60 Millionen Tablets im Jahr 2012. Hewlett-Packard auf der anderen Seite soll Schätzungen zufolge 45 bis 50 Millionen Notebooks verkaufen können und so nur noch die Nummer zwei sein. Gespannt darf verfolgt werden, wie sich die Situation weiterentwickelt.

Insgesamt nehmen die mobilen Geräte, und insbesondere natürlich die Tablets eine immer wichtigere Stellung in Sachen Rechner ein. Denn allein hierzulande werden bis Ende des Jahres schätzungsweise 14,8 Millionen Computer verkauft. Gut elf Millionen davon dürften mobile Geräte sein.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,