Microsoft BUILD Conference 2011 – Roundup


Apple hat seine WWDC, Google seine I/O und Microsoft informiert Presse und Entwickler auf Veranstaltungen anlässlich der BUILD. So geschehen in dieser Woche im Anaheim Convention Center und, man mag es kaum glauben, unweit von Disneyland.

Bereits im Vorfeld der auf der BUILD 2011 gehaltenen Keynote von Microsoft, war ein Samsung Tablet aufgetaucht, dessen Verpackung die verräterische Aufschrift “the//BUILD/” trug. Dabei handelte es sich augenscheinlich um das neue Windows 8 Tablet, dass erst auf der Keynote vorgestellt werden sollte. Aber lieber von Vorne…
eteleon - mobile and more

Palmen, Wünsche, Microsoft

Use what you know. Do what you’ve always imagined.

So begrüßte Microsoft Entwickler und Journalisten auf der diesjährigen BUILD Conference in Anaheim. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der nächsten großen Windows Version, Windows 8. Spekulationen über Microsofts neues Betriebssystem erstreckten sich in den letzten Tagen über eine Designübernahme von Windows Phone 7 für den Desktopbereich, einem möglichen Windows 8 App Store bis hin zu angeblichen Bootzeiten von unter 10 Sekunden. Ob Microsoft diesen Erwartungen gerecht wurde, und welche Änderungen auf die Windows-Gemeinde zukommen, erfahrt ihr in unserem kleinen Roundup zur Microsoft BUILD Conference 2011.

 

 

Windows 8: Nicht mehr ganz so hungrig nach Ressourcen

Steven Sinofsky, seines Zeichens Präsident von Windows und Windows Live, trat als erster zur Eröffnungs-Keynote auf die Bühne und beantwortete den Anwesenden die vermutlich am meisten gestellte Frage, Windows 8 betreffend: Wie hoch sind die Systemanforderungen für Microsofts neusten Streich? Angenehm niedrig, war die Antwort, zumindest niedriger als die des direkten Vorgängers Windows 7.

So läuft Windows 8 nach Angaben Sinofskys bereits auf Computern, die lediglich von einem Intel Atom Prozessor angetrieben werden und denen mindestens 1GB RAM zur Verfügung steht. Dieses Statement sorgte für offen stehende Münder, da explizit darauf hingewiesen wurde, dass auch frühe Atom Prozessoren in der Lage sein sollen, Windows 8 gut darzustellen und ein angemessenes Arbeitstempo halten zu können. Um diese doch recht optimistischen Ankündigungen zu untermauern, legte Sinovsky gleich noch ein paar Screenshots nach, die einen Performancevergleich zwischen Windows 7 und 8 zeigen. Dass man wirklich mit Begeisterung an einem Netbook mit Intel Atom 1,6GHz und Windows 8 als Betriebssystem arbeitet, ist allerdings äußerst zweifelhaft.
eteleon - mobile and more

Windows 8 Developer Preview steht zum Download bereit

Wer sich schon frühzeitig über das neue Windows 8 informieren möchte, und erfahren will, wie es sich mit dem neuen Betriebssystem arbeiten lassen wird, hat ab sofort die Möglichkeit, sich die Developer Preview kostenfrei hier zum Download.

Schnell wird nach der Installation deutlich, dass Windows 8 zwar auf dem Vorgänger basiert, essentielle Änderungen an Task Manager und Explorer wurden aber getätigt und sind deutlich fühlbar.

Eine weitere Neuerung bildet der Windows App Store, der allem Anschein nachnicht in Sparten unterteilt wird, sondern vom Tablet bis zum Desktop PC jeden Windows 8 betriebenen Rechner unterstützen wird. Metro-style Apps und klassische Win32 Programme werden gleichermaßen im neuen Windows 8 Store vertreten sein, gerade in der Anfangszeit, werden jedoch vermutlich die Metro-Apps den Löwenanteil des Marktes einnehmen. So ein neuen Produkt will ja schließlich auch gepusht werden. Genaue Details dazu werden in den nächsten Woche folgen. Die von uns angetestete Entwickler Version von Windows 8 zeigt deutlich, dass sie noch in den Kinderschuhen steckt, das ansprechende neue Design im Stile von Windows Phone 7 ist aber jetzt schon das heimliche Highlight in der sonst so neuerungsarmen Windows-Welt darstellt.

Engadget hat ein ausführliches hands-on preview mit dem neuen Windows 8 tablet veröffentlich, dass wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen: klick!

 

Near field communication wird wieder ins Gespräch gebracht

In letzter Zeit war es um den NFC Standard relativ ruhig geworden. Auf der Keynote brachte Microsoft den Kommunikationsdienst wieder zur Sprache. In Zusammenarbeit mit NXP Semiconductors werden speziell für Windows 8 NFC Treiber bereit gestellt, die dann die drahtlose Kommunikation zwischen Windows Geräten entscheidend verbessern sollen. So in etwa das Paaren von Bluetooth Geräten oder der simple Datentransfer. Besonders hervor hebt Microsoft hierbei “tap-to-share”, wobei NFC Vorgänge mit einem einzigen Tap bewerkstelligt werden können.

 

Geschenke gehören zum guten Ton

Google hat es damals vorgemacht: Willst du, dass möglichst viele Menschen über dein neues Produkt reden, gib den Journalisten und Entwicklern eins mit nach Hause.

An diesen Leitsatz will sich offenbar auch Microsoft halten und gab 5000 Developer “PCs” von Samsung an anwesende Entwickler auf der BUILD Keynote aus. US Mobilfunkanbieter AT&T legte sogar noch ein UMTS Datenpaket von 2GB drauf.

Das zur Verfügung gestellte Gerät ist ein vom Aussehen her einem Tablet ähnelnder Samsung Computer, der eigentlich nur aus einem 11,6 Zoll Screen mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln besteht. Darin werkelt ein Intel Core i5 Prozessor der zweiten Generation, an dessen Seite sich eine 64GB SSD Festplatte, und 4GB RAM gesellen. Im Paket mitgeliefert wird ein Dock mit USB, HDMI und Ethernet Ports.

 

 Wichtige Fakten, knapp zusammengefasst

  • Alle Windows 7 Programme laufen nativ unter Windows 8
  • Security Update Benachrichtigungen wurden minimiert und werden nun unten rechts auf dem log-in Screen dargestellt
  • Der neue Task Manager stoppt Programme im Hintergrund, wenn diese nicht gebraucht werden.
  • Vereinfachte System Wiederherstellung und Löschung dank “Reset and Refresh PC”
  • Virtualisierungssoftware HyperV kommt vorinstalliert unter Windows 8
  • Screen-übergreifende Hintergründe sind jetzt möglich, dank Multi-Monitor-Support
  • Multi-Touch Unterstützung für Internet Explorer 10
  • Funktion, das on-screen Keyboard so aufzuteilen, dass man bequem mit beiden Daumen tippen kann (thumb-by-thumb)
  • SkyDrive Unterstützung für alle cloud-based Programme
  • Mail, Photos, Calendar, und People Apps jetzt im neuen Metro-Design
  • Systemeinstellungen können unter verschiedenen Windows 8 Geräten synchronisiert werden
  • Sogar ein Lenovo S10 wird fähig sein, mit Windows 8 betrieben zu werden
  • Metro Design ist Kernbestandteil von Windows 8
  • Metro-style Apps und Win32 Apps werden nebeneinander im Store angeboten
  • Windows 8 Geräte mit NFC Chip werden tap-to-share-fähig sein (siehe oben)
  • Foto-basiertes Login System
  • Programme werden sich untereinander vernetzen und verständigen können, wenn dies bei der Programmierung vorgesehen ist
  • Anti-Virus-Software wird unter Windows 8 vorinstalliert sein
  • Es wird nur eine Version von Windows 8 geben. Zwischen Desktop PC, Tablet und Media Center wird kein Unterschied gemacht
  • Es ist noch unklar, ob es wieder verschiedenen Editionen des neuen Betriebssystems geben wird (Home, Professional, Ultimate, …)
  • Geräte mit ARM Chip werden unterstützt, allerdings nicht in der Entwickler Preview

eteleon - mobile and more

Ende gut, alles besser?

Damit schließt unser kleines Roundup zur BUILD Conference 2011 und wir hoffen, wir konnten euch einen guten Überblick über die Neuerungen aus der Entwicklerschiede von Microsoft geben. Sicherlich werden in den kommenden Tagen und Wochen noch weitere Einzelheiten das Tageslicht erblicken, aber für heute lassen wir die gesammelten Eindrücke erst einmal sacken.

Wie ist eure Meinung zu Microsofts neuem Betriebssystem? Habt ihr die BUILD genau verfolgt, und seid interessiert an den Neuerungen, die die Messe brachte? Seid ihr beeindruckt vom neuen Windows 8 und könnt kaum erwarten, die Developer Preview in die Hände zu bekommen? Oder wartet ihr lieber auf stabilere Versionen um euch euer Urteil zu bilden?

Lasst es uns wissen, wir sind gespannt!

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Matze berichtet ebenfalls als freier Autor für die Redaktion von Tablettest.net und bereichert diese mit zahlreichen und gründlich recherchierten News aus der mobilen Szene.

Tags: , , , , , ,
  • http://www.innerpainting.com swogrargero
  • Heinz

    WoW, vielen Dank für diesen tollen Review! Windows 8 sieht gar nicht einmal so schlecht aus. Nur will ich die blöden "Touchscreens" nicht

  • Manytheman

    Super Zusammenfassung, Danke!