Microsoft Surface Tablet mit Windows RT für 199 Dollar?


Bekanntlich will Microsoft ab dem 26. Oktober mit dem Erscheinen von Windows 8 auch auf dem Tablet-Markt eine Rolle spielen. Unter anderem um das neue Betriebssystem zu pushen, werden die Redmonder auch eigene Tablets auf den Markt bringen. Schon die Bekanntgabe der Veröffentlichung der Surface Tablets hat bei manch einem anderen Hersteller für wenig Freude gesorgt. Nun aber gibt es neue Spekulationen aus den USA, die manch einen anderen Produzenten von Tablets mit Windows 8 noch mehr ärgern dürfte. Sollten diese Gerüchte nämlich stimmen, dann bietet Microsoft seine Surface Tablets in der ARM-Version mit Windows RT für einen Preis an, der unter den Herstellungskosten liegen dürfte.

Denn aktuell wird damit spekuliert, dass Microsoft seine Windows RT Surface Geräte für gerade einmal 199 US-Dollar verkaufen wird. Somit wäre diese Surface Version so günstig wie das Amazon Kindle oder das Google Nexus 7. Dies soll aus internen Kreisen von Microsoft bekannt geworden sein. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, dann verkauft der Software-Gigant das Tablet sicherlich unter dem Herstellungspreis, ähnlich wie es auch Amazon mit dem Kindle Fire in den USA praktiziert. Allerdings scheint fraglich, ob Microsoft diese Verluste wieder über Content auffängt, wie es Amazon mit seinem Android-Gerät gelingt. Noch spannender scheint die Frage, wie die Konkurrenz auf solch einen Preis reagieren wird, als erste Partner sollen unter anderem Lenovo, Dell und Acer Tablets mit Windows 8 auf den Markt bringen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,