Motorola Xoom erhält Android 3.1


Nachdem im Mai dieses Jahres Android 3.1 erschienen ist, bekommt nun das Motorola-Tablet Xoom das Update auf die aktuelle Variante des Betriebssystems von Google für Tablets. Dabei dürfen sich die Nutzer des Tablets dann auch darauf freuen, nach dem Update auf Honeycomb auch den SD-Karten-Slot benutzen zu können. Dies ist dann nämlich endlich mit der neuesten Fassung des Betriebssystems möglich. Der Release der neuen Fassung für das Motorola Xoom soll einer Facebook-Meldung von Motorola zufolge in den nächsten Wochen in Europa erfolgen. Ein konkretes Datum allerdings wurde hierbei nicht genannt.

Für die User des Motorola Xoom kommen mit dem Update auf Android 3.1 neben der Nutzung des SD-Karten-Slots einige andere Verbesserungen. Die Änderungen werden hierbei den Angaben zufolge je nach Region anders ausfallen. Klar ist aber, dass es mit der speziell für Tablets konzipierten Honeycomb-Fassung von Android eine verbesserte Benutzeroberfläche gibt. So sind die Widgets flexibel angepasst worden. Ferner ist es mit Android 3.1 auch möglich, das Tablet als USB-Host einzusetzen. Danach können mit einer Digitalkamera zum Beispiel Fotos direkt übertragen werden. Ebenso steht WLAN zur Verfügung wenn der Bildschirm abgeschaltet ist. Android 3.1 ist der Nachfolger von Android 3.0 und wurde im Mai dieses Jahres veröffentlicht. Neben dem Motorola Xoom sollen auch weitere Tablets in den kommenden Wochen in den Genuss der neuen Fassung des mobilen Betriebssystems von Google kommen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,