Motorola Xoom: Rollout von Android 4.0 gestartet


Motorola Xoom

Nachdem jüngst erst einige auserwählte Besitzer des Tablets Motorola Xoom in den Genuss von Android 4.0 Ice Cream Sandwich gelangt waren, ist nun der Start für den kompletten Rollout erfolgt. Denn User des Tablets dürfen sich in den USA bereits über die neueste Fassung des mobilen Betriebssystems von Google freuen. Dabei erhalten Sie die Version 4.0.3. Die Übermittlung von Ice Cream Sandwich auf die Motorola Xoom Tablets erfolgt dabei over-the-air, also direkt auf die Tablets.

Mit dem Start des Rollouts von Android 4 zählt das Motorola Xoom damit zu den ersten Tablets, die Ice Cream Sandwich erhalten. Damit zählt das Tablet nach wie vor den führenden Geräten in Sachen neuem Betriebssystem. Denn das Motorola Xoom war bei seiner Veröffentlichung auch schon das erste Tablet mit Android 3.0. Während die ersten User in den USA also inzwischen schon Android 4 auf ihrem Gerät haben, ist aber noch unklar, wann es in Deutschland so weit sein wird. Denn Motorola hat noch keine Informationen bereitgestellt, wann es Ice Cream Sandwich für das Xoom auch hierzulande geben wird. Dies scheint aber inzwischen nur noch eine Frage der Zeit zu sein, geht Android 4 für das Motorola-Tablet in den USA doch schon an den Start.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , ,