Netto bringt Tablet unter 100 Euro


Skeptiker weisen gerne darauf hin, dass der Kauf von elektronischen Geräten in den Filialen von Supermarktketten Probleme mit sich bringen kann. Dann nämlich, wenn das Gerät defekt ist und im Supermarkt nicht über die geschulten Mitarbeiter, die sich bei den Geräten auskennen, verfügt wird. Auf der anderen Seite stehen die Kampfpreise, mit denen die Produkte dort angeboten werden und mit denen die Kunden zum Kauf animiert werden. So ein Schnäppchen gibt es derzeit bei der Lebensmittelkette Netto.

Der Discounter hat ab sofort ein Tablet von Jay Tech in seinem Sortiment, das weniger als 100 Euro kostet. Das mit dem Google Betriebssystem Android angetriebene Gerät wandert für 99 Euro über den Ladentisch. Der mobile PC weist eine Bildschirmgröße von 7 Zoll auf. Sonst gibt es von Netto keine Angaben zum Aktionsmodell. Es handelt sich aller Voraussicht nach um das Produktmodell Jay Tech PID 7901. Das Tablet war bisher in den Fachgeschäften zu einem Preis von rund 199 Euro erhältlich. Bei Netto erhält man damit zum bisherigen Verkaufspreis gleich zwei Geräte. Von der Ausstattung her kann das Modell nicht mit allzu großen Features aufwarten, was bei diesem Diskontpreis aber auch nicht erwartet werden darf.

Der Prozessor weist 300 MHz auf, womit das Jay Tech nicht gerade zu den schnellsten Geräten seiner Zunft zählt. Der interne Speicher verfügt über 2 Gigabyte. Davon ist aber nur 1 Gigabyte benutzbar, womit User, die sich das Gerät anschaffen wollen, nicht gerade eine allzu große Datenmenge darauf speichern können. Der Arbeitsspeicher ist ebenfalls nicht allzu groß und weist 128 MB auf.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , ,