Neuer Tablet-Zoom-Modus in Android 3.2


Android Honeycomb

Das Erscheinen von Android 3.2 in naher Zukunft war aufgrund einiger Informationen vorab schon erwartet worden. Nachdem es bislang keine offizielle Bestätigung von Google über eine weitere Fassung des Tablet-Betriebssystems gab, hat der Internet-Gigant dies nun indirekt getan. Denn im Entwicklerblog von Android wurde ein neuer Zoom-Modus vorgestellt, der in Android 3.2 mit an Bord sein wird, der vor für Tablets sinnvoll scheint. Denn mit dem Modus ist ein Hochskalieren von Apps möglich, deren Entwicklung vor allem für Smartphones erfolgte. Durch den Zoom-Modus in Android 3.2 werden diese Applikationen also für die höhere Tablets-Auflösung fit gemacht.

Wie Google aktuell informiert, kann der Tablet-User dabei gezielt einen Wechsel zwischen unterschiedlichen Ansichten vornehmen. Neben der konventionellen Betrachtungsweise gibt es dann auch die “Zoom to fill screen” Funktion. Diese Option wird es dann aber nur bei den Smartphone-Apps geben. Anwendungen, deren Optimierung schon für Android Honeycomb und große Bildschirmauflösungen erfolgte, bekommen die Option demnach nicht. Es ist davon auszugehen, dass dieser Zoom-Modus, den es im iPad auf ähnliche Weise gibt, vor allem als Reaktion darauf erstellt worden ist, dass es im Android Market noch immer wenige Apps gibt, die für Tablets optimiert sind. Weitere Neuerungen für das kommende Android 3.2 hat Google in dem Entwicklerblog nicht mitgeteilt.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , ,