Neues iPad schon mit Lieferverzögerungen


Für die Apple-Fans gibt es nun die nächste Enttäuschung in Sachen neuem iPad. Denn wie der Konzern nun erklärte, wird es zu Lieferverzögerungen kommen. Nachdem schon die Ausstattung selbst für manch eine Enttäuschung gesorgt hatte und auch hierzulande das fehlende LTE Kritiker gefunden hat, gibt es nun also die nächste Verärgerung. Wer nämlich zum jetzigen Zeitpunkt im Online Store von Apple das neue iPad bestellt, erhält es nicht zum erwarteten Starttermin am 16. März 2012. Stattdessen ist eine Wartezeit von zwei bis drei Wochen angesagt. Zwar gab es keine offizielle Begründung, doch scheint als Begründung sicherlich einmal mehr die größer als erwartete Nachfrage herhalten zu müssen.

Nicht ganz so schlimm wie im deutschsprachigen Raum sollen übrigens Medienberichten aus den USA zufolge die Wartezeiten in anderen Erdteilen aussehen. Wer nämlich zum jetzigen Zeitpunkt ein neues iPad in den USA oder Kanada bestellt, wird dieses bereits ab 19. März 2012 erhalten, in Australien soll ab dem 22. März mit den Auslieferungen begonnen werden. Wer schon bislang allerdings ein neues iPad bestellt hatte, der soll wie geplant in den Besitz seines neuen Tablets aus dem Hause Apple kommen. Denn die Verzögerungen betreffen demnach lediglich die nun aufkommenden Neubestellungen.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,