Regza AT300 heißt Toshibas 10,1 Zoll Android-Tablet


Bei der CES in Las Vegas zu Beginn des Jahres hatte Toshiba sein 10,1 Zoll Tablet mit dem Betriebssystem Android 3.0 vorgestellt. Nachdem es anschließend etwas ruhiger um das Honeycomb-Gerät geworden ist, gibt es nun Details. Dem Tablet wurde der Name Regza AT300 von Toshiba verpasst. Zudem wurde bekannt, dass der Marktstart im Juni dieses Jahres erfolgt – wenn auch zunächst nur in Japan, wo es das Tablet für umgerechnet gut 500 Euro geben wird. Ob und wann das Toshiba Regza AT300 auch hierzulande erscheinen wird, ist bislang noch unklar.

Beim Toshiba Regza AT300 kommt ein 10,1-Zoll-Multitouch-Display zum Einsatz, das eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln zu bieten hat. Im Inneren schlägt ein Nvidia Dual-Core-Chip Tegra 2. Dieser ist mit jeweils einem 1 GHz getaktet. Als Betriebssystem kommt die speziell für Tablets entwickelte Version 3.0 von Android zum Einsatz. Ferner soll das Toshiba Regza AT300 über zwei Kameras verfügen, eine mit 5 Megapixeln und eine mit 2 Megapixeln. Als weitere Features beim Toshiba Regza AT300 wurden USB, WLAN, Bluetooth, HDMI out und ein Flashspeicher von 16 GB angegeben. Wenn der Akku des Honeycomb-Tablets komplett geladen ist, soll er dem Gerät Strom für sieben Stunden Betrieb liefern.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , ,