Samsung Galaxy Tab 8.9 kommt noch später


Schon Anfang Juli sollte es eigentlich soweit sein und das Samsung Galaxy Tab 8.9 sollte erhältlich sein. Doch stattdessen warten die Anhänger des Android-Tablets weiterhin auf das Erscheinen des Gerätes. Dieses Warten geht nun in eine weitere Verlängerung. Denn Samsung erklärte nun, dass das Samsung Galaxy Tab 8.9 hierzulande sogar erst im September auf den Markt kommen wird. Gründe für die Verspätung des Tablet-Martkstarts wurden von dem Hersteller nicht genannt. Nachdem das Honeycomb-Tablet zunächst für Anfang Juli und dann für Mitte August vorgesehen war, geht es nun also erst Anfang September an den Start. Das Samsung Galaxy Tab 10.1 soll hingegen wie bisher geplant zwischen 15. und 19. August dieses Jahres erscheinen.

Das Samsung Galaxy Tab 8.9 kommt mit einem 8,9 Zoll großen Touchscreen auf den Markt und soll rund 600 Euro kosten. Aktuell kann es jedoch sogar schon für unter 550 Euro im Internet vorbestellt werden. Das Gerät soll lediglich als Variante mit UMTS und WLAN erscheinen, eine Fassung nur mit WLAN ist demnach offenbar nicht vorgesehen. Der Speicher ist 16 GB groß. Als Betriebssystem beim Samsung Galaxy Tab 8.9 soll Android 3.1 zum Einsatz kommen, obwohl es inzwischen bereits Android 3.2 gibt.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , , ,
  • Bernhard Prawer

    Ich glaube nicht, das das 8.9 Tablet im September kommt. Apple hat bei Gericht durchgesetzt, das im Moment in der ganzen EU keine Tablets verkauft werden dürfen.

  • Tablettest_Team

    Diese EU Verkaufssperre wurde mittlerweile wieder aufgehoben. Bis auf Deutschland ist das Galaxy Tab 10.1 wieder zu erwerben.