Sony präsentiert Honeycomb-Tablets S1 und S2


Der Honeycomb-Zug beginnt ganz langsam, Fahrt in Richtung iPad zu nehmen: nach dem Motorola Xoom wurden nun zwei weitere Tablets mit Googles Hoffnungsträger präsentiert, mit dem die Hersteller hoffen, endlich dem iPad ernstzunehmende Marktanteile abzuringen. Sony stellte nun die beiden Tablets S1 und S2 vor, über die bereits seit einiger Zeit spekuliert wurde, und zeigte sich zumindest mit dem S2 durchaus innovativ.

Das S1 ist ein herkömmliches Tablet mit einer Diagonale von 9,4 Zoll – etwas kleiner als das iPad. Die Auflösung soll dennoch immerhin 1.280 x 800 Pixel betragen, zudem verfügt das Sony S1 über eine Infrarot-Schnittstelle, mit der das Tablet auch als Fernbedienung für Bravia-Fernseher genutzt werden kann. Das S2 hingegen kommt mit einem gänzlich neuen Formfaktor daher: es ist klappbar und besteht aus zwei Displays mit je 5,5 Zoll Diagonale. Eine ganze Weile wurde darüber spekuliert, ob Sony den Mut aufbringen würde, dieses alternative Klapp-Tablet auf den Markt zu bringen, selbst optimistische Analsysten zweifelten daran – Sony belehrte sie nun eines Besseren.

Technisch sind bislang nur wenige Einzelheiten über die beiden Sony-Tablets bekannt: beide werden wie auch das Motorola Xoom, das bislang einzig verfügbare Honeycomb-Tablet, mit einem Nvidia Tegra 2 ausgestattet, WLAN und UMTS gehören bei beiden zum Standardequipment. Zudem sollen die Tablets Zugriff zur Playstation-Suite erhalten, in der sich die Nutzer nicht nur mit Spielen, sondern auch einem Emulator für PSone-Spiele versorgen können.
Die beiden Tablets werden vermutlich im Herbst auf den Markt kommen, der Einstiegspreis wird im Bereich von 600 US-Dollar vermutet – zu beidem machte Sony aber noch keine offiziellen Angaben.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , ,