Tabletmarkt 2012: Apple ungefährdet, Amazon und Lenovo wachsen


Einer aktuellen Analysteneinschätzung zufolge wird Apple mit dem iPad auch im Jahr 2012 einsam seine Kreise an der Spitze der weltweiten Marktanteile bei den Tablets ziehen. Der nun in Asien veröffentlichten Analyse zufolge wird erwartet, dass der Konzern aus Cupertino in diesem Jahr satte 57 Millionen iPad ausliefern wird. Mit einem Wachstum von dann 43 Prozent gehört Apple damit zwar nicht zu den Unternehmen, die große Zuwächse verzeichnen, allerdings muss dabei bedacht werden, dass Apple das Rennen um die Marktanteile 2012 aus der klaren Spitzenposition heraus aufnehmen wird. Der bislang größte Konkurrent Samsung kann zwar auch um 48 Prozent zulegen, sollten die Analysteneinschätzungen stimmen. Allerdings würden die 6,8 Millionen Tablets ein Zurückfallen von Rang zwei auf Position drei auf dem Weltmarkt der Tablets bedeuten.

Denn das Kindle Fire soll Amazon demnach zu enormem Wachstum in diesem Jahr verhelfen. Sollten die Analysen tatsächlich zutreffen, dann wird der Online-Händler satte 15 Millionen Tablets in diesem Jahr an den Mann bringen. Die Zuwachsrate beträgt demnach 329 Prozent! Zwar kann kein Unternehmen diese Zuwachsrate toppen, doch auch die neue erwartete Nummer vier unter den Tabletlieferanten wächst gewaltig. Denn die Chinesen von Lenovo sollen der Einschätzung zufolge 233 Prozent mehr Geräte verkaufen als noch im Jahr 2011. Gespannt darf verfolgt werden, ob diese Prognosen so tatsächlich eintreffen. Sollte nämlich das noch für das erste Halbjahr spekulierte iPad 3 beispielsweise ähnlich einschlagen wie es beim iPhone 4S im Herbst 2011 der Fall war, so könnte Apple vielleicht am Ende seine Marktführung noch deutlicher behaupten.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , , ,