Toshiba plant offenbar mit 13,3 Zoll großem Tablet


Während die Welt heute gespannt nach San Francisco blickt, wenn Apple das iPad 3 – oder auch iPad HD – enthüllt, hat Toshiba nun erneut seine 13,3 Zoll große Studie eines Tablets vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Tablet, dass der Konzern bereits bei der CES 2012 in Las Vegas im Januar 2012 im Gepäck hatte und nun in Großbritannien vorstellte. Auch wenn bislang nicht sicher ist, ob das 13,3 Zoll große Tablet auf den Markt vordringen wird, so sickerte bei dieser Präsentation laut Medien in den USA und Großbritannien durch, dass dieses Gerät mit einem Quad-Core-Prozessor erscheinen könnte. Denn das Tablet soll von einem Nvidia Tegra 3 angetrieben werden.

Da bislang aber noch in den Sternen steht, ob das 13,3 große Tablet von Toshiba überhaupt erscheint, liegt bislang auch noch kein offiziell möglicher Verkaufspreis des Gerätes vor, das aufgrund des Prozessors mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich bestückt sein wird. Bekannt wurde bislang auch, dass das Gerät mit einer Full-HD-Auflösung versehen ist. Darüber hinaus ließen sich bei dem Event auf der britischen Insel nun auch Micro-USB- und Micro-HDMI-Anschluss erkennen. Auf den ersten Blick scheint dieses Gerät durchaus interessant für Geschäftsleute zu sein, die das dünne und leichte Tablet dem Laptop vorziehen könnten.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , ,