Toshiba Thrive ab Juli in den USA


In den USA wird es ab Juli einen weiteren Konkurrenten für das Apple iPad geben. Dann nämlich versucht Toshiba, ein Stück vom Tabletkuchen abzubekommen. Toshiba Thrive heißt das Android-Tablet. Dabei will der Konzern offenbar vor allem mit dem Preis punkten. Denn das Gerät wird ab 429 US-Dollar erhältlich sein. Während nun bekannt ist, dass das Tablet ab Sommer dieses Jahres an den Start gehen wird, steht bisher noch nicht fest, wann es hierzulande soweit ist.

Die ersten Details zum Toshiba Thrive sind nun bekannt geworden. Herzstück des Tablet-Rechners ist ein Tegra 2 Dual Core Chip. Als Betriebssystem ist Android in der Version 3.1 mit von der Partie. Toshiba setzt damit also auf eine Version von Honeycomb, der speziell für Tablets entwickelten Android-Variante von Google. Darüber hinaus hat das Toshiba Thrive einen HDMI-Anschluss, ein IPS-Display und mehrere USB-Anschlüsse integriert – genauso wie WLAN. Zudem verfügt das Gerät über einen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Ferner kommen beim Toshiba Thrive zwei Kameras zum Einsatz, eine 2-Megapixel-Kamera an der Vorderseite und eine 5-Mergapixel-Kamera an der Rückseite.

Die günstigste Variante des Toshiba Thrive wird 429 US-Dollar kosten. Dafür gibt es eine 8 GB Version des Gerätes. Die 16 GB-Variante wird den Angaben von Toshiba zufolge 479 US-Dollar kosten, für die 32-GB-Fassung werden 579 Dollar fällig.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , ,