Viewpad 7e: Viewsonic präsentiert preiswertes 7 Zoll Tablet zur IFA 2011


Dass die Absatzzahlen eines Tablet-PCs nicht nur durch die technischen Details bestimmt, sondern vielmehr durch die Preisgestaltung reguliert werden, zeigte uns der “Firesale von HP” auf eine beeindruckende Art und Weise. Kurz nachdem das als Ladenhüter geltende HP TouchPad drastisch im Preis gesenkt wurde, avancierte dieses zum absoluten “Renner”.
Gut, solch eine Preisnachlass ist wohl eher als ein einmaliger Ausverkauf aufzufassen aber dennoch zeigt dieser, wie Hersteller ihr Produkte nebem dem iPad massenwirksam platzieren können.

Das Einsteiger Tablet von Viewsonic: ViewPad 7e

Das ViewPad 7e

Viewsonic sieht dies wohl ähnlich und bringt u.a. zur IFA 2011 in Berlin ein 7 Zoll Tablet für preisbewusste Technikfreunde heraus: Das ViewPad 7e.
Das Viewpad 7e verfügt, wie bereits erwähnt über einen 7 Zoll großen Touchscreen (4:3 Format), Bluetooth, HDMI, und WiFi. Als Betriebssystem fungiert Android in der Version 2.3 Gingerbread, was für diese Tabletgröße im Grunde “noch” keine Seltenheit darstellt. Viewsonic möchte das ViewPad 7e als EInsteiger-Tablet im Markt positionieren und vorrangig die Funktionen des Surfen, des Abspielens von Multimediainhalten und des Lesens in den Vordergrund stellen. Zu diesem Zwecke wartet das ViewPad 7e auch zugleich mit der vorinstallierten Version des Amazon Kindle Software auf.
eteleon - mobile and more

Informationen bezüglich des verwendeten Chipsatzes, der zu Grunde liegenden Displayauflösung und der generellen Displaytechnologie liegen uns bis dato keine vor. Wir gehen davon aus, das Viewsonic diese noch bis zum Start der IFA 2011 “geheim” halten wird.

Auch offiziel bestätigte Angaben zum Preis sucht man für das ViePad 7e vergebens aber  laut einem “Insiderbericht” werde das Tablet für preisgünstige 169,- Euro in den Handel kommen.

The tablet is expected to launch during the fourth quarter for €169, which is about $240 US — although I would’t be surprised if it’s a little cheaper in the States, as most electronics are. (Quelle: liliputing.com)

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , , ,
  • Luckyguy

    Der Preis ist zwar wirklich nicht alles aber wenn das 7 Zoll Tablet wirklich solide verarbeitet sein sollte und auch noch ein wenig Performance liefert, wäre das doch wirklich eine interessante Sache. Klar, dass solch ein Teil nicht mit dem iPad 2 oder Galaxy Tab 10.1 konkurrieren kann aber im unteren Preissegment gibt es eindeutig noch zu wenige Tablets. Da muss von den Herstellern noch mehr kommen.

  • Marvin

    Also viel erwarten sollte man von diesem ViewPad nicht. Bin nicht wirklich überzeugt von solch "Billigheimer-Produkten".

  • Sparfuchs

    Wieso Billigheimer Produkte? Nur weil da nicht mehr als 400 Euro verlangt werden sollen, heißt das doch nicht, dass direkt das Tablet Müll sein muss. Komische Ansichten hier…