Windows 8 mit neuem Bluescreen of Death


Windows 8Wer Windows wie ich schon seit den frühen Versionen nutzt, wird hin und wieder Bekanntschaft mit dem allseits verhassten Bluescreen of Death (BSoD) gemacht haben, der Nutzern in einer cryptischen Fehlercodedarstellung anzeigte, dass der PC gecrast ist. Ein Neustart nach einem solchen BSoD war und ist auch heute noch mit Windows 7 häufig nicht umgehbar.
Zwar treten die früher bei Windows 95 und Windows 98 durchaus häufig vorgekommenen Systemabstürze seit Windows XP deutlich weniger auf aber wenn sie ersichtlich werden, erkennt man sofort, dass sich am Layout der Absturzseite seit Decaden nichts verändert hat. Egal ob Windows 95 oder Windows 7: Blauer Screen mit weißer Fehlercodeschrift.

"Alter" Bluescreen of Death von Windows

Windows 8 mit neuem BSoD Design

Mit Windows 8 soll dies jedoch anders werden, da sich Microsoft dazu entschlossen hat, das komplette “Layout” der Errorseite zu überarbeiten. Sollte Windows 8 tatsächlich einmal abstürzen und einen Neustart erfordern, so erscheint auf dem Desktop kein Errorcode mehr, der dem Nutzer erläutert, wo genau der Fehler im System liegt, sondern es kommt eine “trauriges Emoticon” sowie eine lapidare Nutzermeldung zum Vorschein, die verkündet, dass der PC ein Problem festgestellt habe, welches zwingend einen Neustart erfordere.

Windows 8 mit neuem Bluescreen of Death

Für die meisten Nutzer dürfte diese Nachricht eines Systemcrashes ausreichen und den Systemabsturz etwas “benutzerfreundlicher” gestalten. Mir persönlich haben die Errorcodes jedenfalls auch nicht sonderlich weitergeholfen. Klar war ja eigentlich immer, dass entweder ein fehlerhaft deinstalliertes oder installiertes Programm zu einem Kernelcrash führte aber mehr wohl auch nicht. Im Zeitalter von einfacherer Benutzerführung wohl eine richtige Entscheidung den Bluescreen of Death neu zu gestalten und von der “Nerdmessage” zu befreien.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Andreas ist sozusagen der Admin von Tablettest.net und kümmert sich hinter den digitalen Kulissen um den reibungslosen Ablauf der Webseite. Hin und wieder schreibt er auch selbst den ein oder anderen Artikel für das Tablet-Magazin.

Tags: , ,