Windows-8-Tablets von HP & Dell im Gespräch


Die Politik des Herstellers Hewlett-Packard in Sachen Tablets erschließt sich dem geneigten Beobachter nicht auf den ersten Blick. Gab der Produzent jüngst bekannt, sich in Sachen PCs, Notebooks, Tablets und Co. zurückzuziehen, so kursieren schon einige Zeit Gerüchte über einen Tablet-Neustart von HP. Nun soll der Hersteller sogar mit Dell zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen aktuellen Gerüchten aus Asien zufolge im kommenden Jahr Windows-8-Tablets auf den Markt bringen. So berichtet es nun zumindest der stets gut informierte Branchendienst DigiTimes. Demnach kommen die ersten Windows-8-Tablets von Dell und HP im Herbst 2012 heraus. Der Branchendienst beruft sich dabei auf zuverlässige Industrie-Quellen.

Wenn die Informationen aus Asien stimmen, dann sind die beiden Firmen HP und Dell aktuell in Gesprächen mit möglichen Produzenten der Windows-8-Tablets. Im Fokus stehen dabei speziell Geräte für Business-Kunden. Denn bei den beiden Konzernen wird angenommen, dass sich Windows-Tablets eher in diesem Bereich gut verkaufen lassen. Denn entsprechende Geräte mit Windows 8 lassen sich besser in IT-Infrastrukturen eingliedern, die bei großen Firmen vorherrschen. Zudem scheint das Microsoft-System eine gute Alternative zu Android zu sein. Microsoft Windows 8 wird für das Jahr 2012 erwartet, wobei in Asien derzeit davon ausgegangen wird, dass der April ein wahrscheinlicher Monat sein könnte.

Das könnte Dich auch interessieren:

Verfasst von:

Stefan Keppler ist freier Autor auf tablettest.net und versorgt Dich Tag für Tag mit frischen News aus der Tabler-Szene. Mit fundierten Artikeln verschafft er Dir so einen detaillierten Überblick über das aktuelle Branchengeschehen.

Tags: , , , , ,